• Hallo zusammen,
    ich heiße Stefan und bin seit dem Wochenende stolzer Besitzer eines Stonic T-GDI 1.0 (120 PS) Spirit Automatik als Halbjahreswagen mit 2100 km.

    Wir haben am WE eine kleine Ausfahrt gemacht ca. 70 km und ich habe festgestellt, dass das Startstop-System d.h. die Leucte immer nur gelb leuchten wenn ich stehe und der Motor nicht ausgeht.


    Da es ja verschiedene Sensoren gibt, die das steuern, bin ich mir nicht sicher, ob hier nicht doch ein Defekt vorliegt. Irgendwann muß ja bei 22° Außentemperatur und warmen Motor das mal funktionieren. Ich kenn dass von meinen früheren Fahrzeugen.


    Hat einer das Problem auch, bzw. kann mir einen Tip geben ?


    Danke

    Stefan


  • Moin habe das gleiche Problem. War heute beim Händler, der mir wenig kompetent erschien, die haben das Ladesystem gecheckt und die Batterie geladen. Jetzt muss der Wagen 4 Stunden stehen, komme aber erst heute Abend dazu ihn für längere Zeit abzustellen. Mal morgen ausprobieren ob und wie lange es funktioniert.

  • Hi, kannst ja mal berichten, ob sich was geändert hat. Mein Händler hat auch gesagt, Batterie länger laden. Müsste aber erst zu ihm in die Werkstatt, da ich vorm Haus nicht laden kann (Laternenparker).

  • Hallo zusammen,

    das Problem hatte ich ebenfalls direkt nach dem Neukauf.

    Nach umfangreichem Einlesen im Netz und mehrmaligem Nachfragen beim Händler folgendes Ergebnis aus meiner Sicht:

    Vergiss Start Stopp!

    - belastet den Motor

    - belastet den Anlasser

    - belastet die Batterie

    - spart lt. Händler nur extrem wenig Benzin

    - aus co2 Gründen wird bei der Fahrt die Batterie nicht voll geladen, sondern nur bis zum Schwellenwert von ca. 80%. Danach hört der Ladevorgang auf, um Benzin und damit co2 zu sparen.

    - damit pendelst Du ständig um den Schwellenwert herum, bei dem Start stopp funktioniert, bzw. nicht mehr funktioniert (80% Ladung)


    Wenn Du doch laden möchtest, lt. Händler nur einfach + an + und - an -, ohne die Batterie abzuklemmen (natürlich in der richtigen Reihenfolge) . Danach Wagen 4 Stunden verschlossen stehen lassen, damit sich irgendein Speicher resettet.


    Mein Vorgehen:

    Einsteigen, Motor anlassen, Start stopp ausstellen, losfahren ( angeschnallt :-) ), glücklich sein.

    Gruß Marcus

  • Habe seit 10/2019 auch den Stonic mit 120 PS sowie Automatik. Das Start/Stop funktioniert oft schon bei kaltem Motor, oft aber auch nicht bei warmem Motor! Habe mich daran gewöhnt.

    Schon von Anfang an hatte ich Elektronic-Probleme, z.B. Wischer läßt sich nicht auf Null schalten (Aus- und Einbau des Kombischalters am Lenkrad) oder Wagen ließ sich nicht ferngesteuert abschließen (Austausch des Hauptsicherungskastens im Armaturenbrett).

    Während des Sommers und coronabedingt nach vielen Kurzstreckenfahrten meldete sich die Batteriewarnlampe. Tip: stramme Fahrt 1/2 Std. mit mind. 80 Kmh, noch keine Entwarnung. Dann schnelle Autobahnfahrt mit hohem Tempo: ausgegangen!

  • Geraume Zeit nach meinem Startpost ging das Start/Stop dann, wahrscheinlich wurde das Auto beim Vorgänger wenig und nur Kurzstrecke gefahren. Bin dan auch damit nach Südtirol gefahren. Jetzt seit 1,5 Wochen wieder da, geht immer noch :)


    Thunderbird : hat sich nach dem Austausch der Batterie was geändert ?